SON OF THE VELVET RAT

Hervorgehoben

Musik. Klang. Atmosphäre. Auf das Wesentliche reduziert. Mit Worten gespickt, mit Texten verzahnt, mit einer Stimme versehen „Chansongewordene Trauermärsche mit paradiesischen Zwischentönen“, beschreibt Gerhard Stöger („Falter“) die Musik von Son of the Velvet Rat.

© Dieter Sajovic

© Dieter Sajovic

SON OF THE VELVET RAT  ist das Projekt des österreichischen Songwriters Georg Altziebler. Seine Alben und diverse Mini-Lps erhielten hierzulande außergewöhnliche Kritiken und auch international genießt der Mann aus Graz einen hervorragenden Ruf. Seit einigen Jahren lebt und arbeitet Altziegler mit Heike Binder den überwiegenden Teil des Jahres in der kalifornischen Wüste bei Joshua Tree. Zusammenarbeiten mit Ken Coomer (Ex-Wilco), Kristof Hahn (Swans), Richard Pappik (Element of Crime) oder Alt-Country-Queen Lucinda Williams belegen seine internationale Wertschätzung. Nun hat Son of the Velvet Rat sein fragiles Songwriting zu neuen Interpretationen geführt, hin zu einem herzhaft krachenden Garagenrock – umgesetzt mit Pauken und Trompeten und einer bestens eingespielten Band. „Die Alben „The Late Show“ (2018, Live) und „Dorado“ (2017) zeigen SON OF THE VELVET RAT auf einem Niveau, das einen, ohne zu erröten, von „Zaubermusik“ sprechen lässt. Georg Altziebler zelebriert das 2003 begonnene „working in song“: Die Human Condition schnippt mit dem Finger, der ewige Blues klingt ebenso durch wie seelentiefe europäische Chanson Tradition.“ schreibtRainer Krispel

Eintritt: VVK € 16,00 ( Buch & Papier Zangerl, Sito Bar, alle Wörgl), AK € 18,00

http://sonofthevelvetrat.com

 

PHIL SHOENFELT & SOUTHERN CROSS

PHIL SHOENFELT ist ein Veteran der Punk- und Post-Punk Szene in London, Manchester und New York. Begeistert durch die Londoner Punk-Explosion 1976-77 zog Shoenfelt nach New York, wo er mit verschiedenen Downtown Bands wie The Nothing und Disturbed Furniture arbeitete. 1981 gründete er die Post-Punk Band KHMER ROUGE. Die Band spielte als Support für Alan Vega, The Gun Club, Tom Verlaine, Nico und The Clash.

ps-2013

Heute lebt Phil Shoenfelt in Prag und tourt von dort aus durch Europa. Mit Southern Cross hat er auch schon mehrmals den Astnersaal zum Beben gebracht. Nach drei Jahren kommt er nun wieder nach Wörgl. Melancholischer Punkrock wird ebenso gegeben wie tanzbarer Boogie. Dieser Mann hat niemanden mehr etwas zu beweisen.

 

PHIL SHOENFELT & SOUTHERN CROSS:

Phil Shoenfelt                vocals, electric guitar, acoustic guitar
David Babka                           lead guitar, pedal steel guitar
Pavel Krtous                  bass guitar, backing vocals
Jarda Kvasnicka             drums, percussion

http://www.philshoenfelt.de

Eintritt: VVK € 15,00 ( Buch & Papier Zangerl, Sito Bar, alle Wörgl und http://www.spurpop.at/kartenreservierung/), AK € 18,00

STERZINGER III

Wir starten unser Jubiläumsprogramm „ Alte Freunde“ zum 20 jährigen Bestehen mit einem ganz besonderen „Wiener Abend“. Mit Stefan Sterzinger kommt einer der originellsten Vertreter der aktuellen Wiener Szene und mit ihm ein „Alter Freund“ nach Wörgl, der in den letzten Jahren mit unterschiedlichsten Projekten bei uns zu Gast war, zuletzt mit dem grandiosen Akkordeon Quartett Belofour.

Stefan Sterzinger Trio: Stefan Sterzinger, Edi Koehldorfer und Franz Schaden, Retz 12.05.2018 Foto: Michèle Yves Pauty

Stefan Sterzinger Trio: Stefan Sterzinger, Edi Koehldorfer und Franz Schaden, Retz 12.05.2018 Foto: Michèle Yves Pauty

„Teilweise ist das abgefahren wie Tom Waits zu seinen besten Zeiten“ sagt ORF Kultur und das Musikmagazin „concerto“ meint: „Nie war er listenreicher, der alte Fuchs Stefan Sterzinger, das Wiener Liedermacher Urgestein, als mit seinem aktuellen Album „Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera“. Sterzinger, ist der „Poet mit der Quetsch’n“, der ewige Grenzgänger, der Conferencier mit der Federboa, der Theatermann, der Chronist. Seine Musik ist schlaue, gewitzte, abgebrühte Weltmusik, die gleichzeitig vom wunden Herzen und sinister aus dem Hinterhalt kommt. Imaginäre Folkloregeschichten von der Liebe und anderen Kuriositäten  – love peace & chacha, – Feingefühl & gute Laune.

STERZINGER III
stefan sterzinger accordion vocals
edi koehldorfer guitars
franz schaden double bass

Eintritt: Abendkassa € 18,00/ Vorverkauf € 15,00 (Papier & Buchhandlung Zangerl, Sito Bar Wörgl) und http://www.spurpop.at/kartenreservierung/

 

 

 

5K HD support: Frida Cecil Medina & the Slicky Nerves (ex- White Miles)

266_web_copy

5K HD ist die neue Supergroup zusammengesetzt aus Schmieds Puls-Frontfrau Mira Lu Kovacs und den 4 Jungs von Kompost 3. Die improvisationslastige Jazz/Funk/Groove-Truppe erweitert sich um eine der ausdrucksstärksten Stimmen in Österreich und damit auch um neue Facetten in ihrem ohnehin nicht für Scheuklappen bekannten Sound. Mit teils akustischen, teils elektronischen Mitteln bewegt man sich fließend mal im Jazz, mal im Dubstep, dann wieder ein Breakbeat, ein Funk Riff, eine Prog Rock-Eskalation, alles mühe- und nahtlos, aber ohne jemals den Pop aus dem Auge zu verlieren. Im September 2016 haben 5K HD ihre Debüt-EP MeM veröffentlicht, im Herbst 2017 folgte das Album And To In A auf Seayou Records.

MIMES OF WINE

Mimes  of Wine, 2008 gegründet, ist die Band von Laura Loriga. Geboren in Bologna lebt die Songwriterin, Sängerin und Pianistin heute in New York und pendelt zwischen den Kontinenten. Auf  ihrer diesjährigen Europatour kommt sie nun nach einem umjubelten Auftritt beim Wiener „Blue Bird Festival“ im letzten Herbst erstmals nach Tirol. Laura Loriga´s Songwriting basiert auf ihren beiden Instrumenten, der Orgel und dem Harmonium und schöpft aus Sounds aus den verschiedensten Ecken der Welt.Das Ergebnis sind dunkle, vielschichtige oft cineastisch angelegte Songs zwischen Folk und Elektronik mit einem Hauch von Lounge Jazz. Mimes of Wine kommen mit ihrem dritten Album „ La Maison Verte“ nach WörglCarlo 1

SON OF THE VELVET RAT

e4b1435e7dfc2814-DieterSajovic_1

Son of the Velvet Rat ist das Projekt des österreichischen Songwri- ters Georg Altziebler. Seine Alben erhielten auch in Österreich außergewöhnliche Kritiken, SotVR’s internationalen Ruf belegen Zusammenarbeiten mit Ken Coomer (Ex-Wilco), Kristof Hahn (Swans), Richard Pappik (Element of Crime) oder Alt-Country- Queen Lucinda Williams. Peter Jesperson (Ex Manager The Repla- cements) über SotVR: „Beautiful and somber music, their lyrics are pure poetry.“
Seit einigen Jahren lebt und arbeitet Altziebler den überwiegenden Teil des Jahres in der kalifornischen Wüste bei Joshua Tree.Spur freut sich auf ein Wiedersehen und auf eine wunderbare Liveband.

Foto: © Dieter Sajovic