FRESHCARD & STANLEY BRINKS

Hervorgehoben

87020523_2903816026347831_265211713677164544_o

FRESHCARD, aufgewachsen auf einem Bauernhof im französischen Burgund ging mit 18 Jahren nach Paris. Dort traf sie den Musiker Andre Herman Düne, der für sie erste Songs schrieb. Über New York kommt sie 2004 nach Berlin, nahm dort ihre erste LP „Alien Duck“ auf, 2019 mit „Freshcard on Fire“ ihr bereits siebtes Album. STANLEY BRINKS aka Herman Düne, geboren in Paris arbeitete als Saxophonist, später als Singer/Songwriter in den USA, vor allem in New York. Es folgten ausgedehnte Europatourneen und schließlich der Umzug nach Berlin wo er inzwischen als unbestrittener Meister des europäischen Calypso gilt. Mit FRESHCARD setzt er seine in Paris begonnene Zusammenarbeit fort, begleitet sie auf ihren Alben und tourt mit ihr aktuell mit einer frischen Mischung aus verspieltem Indiepop und Folk durch Europa. Die beiden bringen ihr neues Album „Midnight Tequila“ mit.

Das Konzert findet, falls es das Wetter zu lässt im neu gestalteten Open Air Bereich der Zone statt. Gegebenenfalls warm anziehen! Wir bitten um Nutzung des Vorverkaufangebotes in: Buch -und  Papierhandlung Zangerl, Kartenreservierungen zum Vorverkaufspreis unter: info@spurpop.at.

Stanley Brinks : voice, guitars, bass, sopranino, alto, baritone saxophones, clarinet, mantoura, ocarina, baglamas, fiddlele
Freschard : voice, drums, percussions

 

Son of the Velvet Rat „Monkey Years #2“ Release Tour

Hervorgehoben

Son of the Velvet Rat kommen wieder nach Wörgl und beenden die Konzertstille der letzten Monate.

Son of the Velvet Rat kommen wieder nach Wörgl und beenden die Konzertstille der letzten Monate.

©Marija Kanizaj

©Marija Kanizaj

Son of the Velvet Rat ist das Alter Ego des Grazer Songwriters Georg Altziebler. Den Großteil des Jahres in Joshua Tree im Süden Kaliforniens lebend hat er mit Größen der Americana-Szene wie Joe Henry, Lucinda Williams, Ken Coomer oder Victoria Williams zusammen -gearbeitet.

Zumeist gemeinsam mit seiner Frau Heike Binder haben SotVR bislang sieben von der Kritik in Europa und den USA gefeierte Alben veröffentlicht. Mit Monkey Years #2 erschien gerade eine exklusive Vinyl-Edition einer Songauswahl aus den Alben Loss&Love, Animals, Red Chamber Music und Firedancer. Live zwischen fragilem Neo-Folk-Chanson und rauem Garage-Rock agierend garantiert neben der Qualität von Altzieblers Songwriting auch die bestens eingespielte Band einen unvergesslichen Konzertabend.

NUR SITZPLÄTZE. TICKETS SICHERN ! Aufgrund des coronabedingten eingeschränkten Sitzplatzangebotes empfehlen wir unser Kartenvorverkaufsangebot zu nützen: Café Schilling/ Buch- und Papierhandlung Zangerl (beide Wörgl) und auf http://www.spurpop.at/kartenreservierung/

Eintritt: VVK € 16,00/ AK € 19,00

4. WÖRGLER BLUESNACHT The Bluesbreakers/ Ludwig Seuss Band

Hervorgehoben

Bildschirmfoto 2019-08-23 um 11.42.30
„Es ist irgendwie abgefahren, den gänzlich amerikanischen Boogie Woogie, Blues und Zydeco hier zu hören und zu wissen, dass da eine Kapelle aus Bayern am Werk ist.“ So die Kritik zu Ludwig Seuss letztem Album. Das was für die „Ludwig Seuss Band“ gilt, gilt auch für die „Bluesbreakers“. Zwar aus Kärnten haben auch sie den Blues verinnerlicht. Die  Bluesbreakers hatten ja schon in der ersten Wörgler Bluesnacht den Astnersaal an den Mississippi verlegt.

Mit mittlerweile 13 CDs im Gepäck, einer herausragenden Allstarbesetzung und unzähligen Konzerten ist die LUDWIG SEUSS BAND in den letzten Jahren zu einer der interessantesten und begehrtesten deutschen Blues und Zydeco Bands gewachsen. Als Blues- und Boogiepianist unter anderem bei der Spider Murphy Gang und als einer der besten Zydeco-Akkordeonisten östlich des Mississippis spielt Ludwig Seuss schon lange in der ersten Groove-Liga.

„If that Band don’t get you movin‘, consult your doctor – maybe you’re dead“ lautet auch die Ansage der „Bluesbreakers. “ Seit über 35 Jahren on tour haben die Männer um Sänger Dieter Themel ihren eigenständigen Sound eines zeitgenössischen Blues entwickelt, dargebracht mit höchster Musikalität und Gefühl für das Publikum. Es darf getanzt werden.

BLUESBREAKERS

BLUESBREAKERS

Ludwig Seuss Band

Ludwig Seuss Band

 

 

LOW POTION „Silk Blue“

Hervorgehoben

Das Tiroler Duo Low Potion, bestehend aus Anna Widauer und Chris Norz, inszeniert auf seinem Debüt-Album „Silk Blue“ facettenreiche Musik, die sich aus den „Lowlights“ des Lebens speist.

Low Potion6_by_Ben Raneburger

Mit musikalischer Raffiniertheit und Abenteuerlust entkommen sie den allzu verlockenden Fängen der Melancholie-Gleichförmigkeit. Die Lieder sind, obwohl in Sachen Atmosphäre durchaus homogen, radikal vielseitig und voll unerwarteter Akzente.

CD-Präsentation. Das wird wohl ein Heimspiel für die Wörglerin Anna Widauer !!!

Eintritt: € AK 15.00/ VVK € 12,00 (Papier- und Buchhandlung Zangerl, Sito Bar Wörgl und Reservierungen zum Ververkaufspreis bis 30. Mai http://www.spurpop.at/kartenreservierung/)