SON OF THE VELVET RAT

Hervorgehoben

Musik. Klang. Atmosphäre. Auf das Wesentliche reduziert. Mit Worten gespickt, mit Texten verzahnt, mit einer Stimme versehen „Chansongewordene Trauermärsche mit paradiesischen Zwischentönen“, beschreibt Gerhard Stöger („Falter“) die Musik von Son of the Velvet Rat.

© Dieter Sajovic

© Dieter Sajovic

SON OF THE VELVET RAT  ist das Projekt des österreichischen Songwriters Georg Altziebler. Seine Alben und diverse Mini-Lps erhielten hierzulande außergewöhnliche Kritiken und auch international genießt der Mann aus Graz einen hervorragenden Ruf. Seit einigen Jahren lebt und arbeitet Altziegler mit Heike Binder den überwiegenden Teil des Jahres in der kalifornischen Wüste bei Joshua Tree. Zusammenarbeiten mit Ken Coomer (Ex-Wilco), Kristof Hahn (Swans), Richard Pappik (Element of Crime) oder Alt-Country-Queen Lucinda Williams belegen seine internationale Wertschätzung. Nun hat Son of the Velvet Rat sein fragiles Songwriting zu neuen Interpretationen geführt, hin zu einem herzhaft krachenden Garagenrock – umgesetzt mit Pauken und Trompeten und einer bestens eingespielten Band. „Die Alben „The Late Show“ (2018, Live) und „Dorado“ (2017) zeigen SON OF THE VELVET RAT auf einem Niveau, das einen, ohne zu erröten, von „Zaubermusik“ sprechen lässt. Georg Altziebler zelebriert das 2003 begonnene „working in song“: Die Human Condition schnippt mit dem Finger, der ewige Blues klingt ebenso durch wie seelentiefe europäische Chanson Tradition.“ schreibtRainer Krispel

Eintritt: VVK € 16,00 ( Buch & Papier Zangerl, Sito Bar, alle Wörgl), AK € 18,00

http://sonofthevelvetrat.com